Fischen am Klopeiner See

Fischen am Klopeiner See
5 (100%) 3 votes

Mein Blick liegt starr auf der Wasseroberfläche. Ich nehme das Rauschen der Baumwipfel kaum wahr. Ein starkes Lüftchen ist aufgezogen. Das Wasser beginnt unruhig zu werden. Seit Stunden sitze ich schon hier und warte auf den einen Moment, bis es endlich passiert. Bis ich mein Ziel erreicht habe. Wie ein Besessener habe ich den einen Punkt im Fokus, lasse ihn nicht mehr los, fixiere ihn. Es muss endlich geschehen. Und dann passiert es.

Fischer Paradies Klopeiner See in Südkärnten

Wie aus dem Nichts, im Bruchteil eines Augenblicks geschieht das, worauf ich seit den frühen Morgenstunden gewartet habe. Die Schnur meiner Angel spannt sich. Es passiert so schnell, dass ich zu langsam reagiere und mir die Angel fast aus den Händen gleitet. Doch es ist geschafft. Ein prächtiger Bursche hat angebissen. Endlich. Was für ein Hochgefühl. Der Tag hat sich gelohnt. Ich schaue nach rechts. Meine drei besten Freunde sitzen neben mir. Alle hatten heute schon Erfolg. Jetzt jubeln sie, grölen. Ein High-Five jagt das nächste. Die Bierflaschen zischen. Kollektives zuprosten. Was für ein Wochenende. Männerausflug vom Feinsten. Natur. See. Campingstühle. Kühles Bier. Frische Luft und die besten Freunde. Fischen in Südkärnten. Ein voller Erfolg.

Der Klopeiner See ist der größte natürliche See des Bezirkes.

Der Klopeiner See ist der größte natürliche See des Bezirkes.

Fischen ist aber definitiv nicht nur etwas für einen ausgedehnten Männerurlaub. Fischen ist für jedermann und jede Frau. Egal ob als Familie mit Kindern, die sich für Natur interessieren. Ob als Pärchen, das sich einmal eine Auszeit in der Natur, viel Ruhe und am Abend ein genüssliches Essen zu zweit, unter dem Vollmond gönnen möchte. Oder alleine, wenn man die Stille sucht und zu sich finden möchte. Fischen ist eine wunderbare Freizeitbeschäftigung. Vor allem in der Region Klopeiner See in Südkärnten kann man das Fischen so richtig zelebrieren. Ich habe die schönsten Hotspots, Seen und Gewässer zusammengestellt. Es sollte für jeden etwas dabei sein.

Liste der schönsten Plätze

zum Fischen in der Region Klopeiner See in Südkärnten

Fischen am Klopeiner See

Fischen in Familie: in Südkärnten kann man das so richtig zelebrieren

Fischen in Familie: in Südkärnten kann man das so richtig zelebrieren

Der Klopeiner See ist mit über 110 Hektar Wasserfläche der größte natürliche See des Bezirkes. Er ist bekannt für das Fischen von Karpfen und Hecht. In der Vor- oder Nachsaison kann besonders die Fischerei auf Reinanken und das Fischen in den Morgen- und Abendstunden empfohlen werden.

Fischen am Kleinsee

Der ideale Ort für anspruchsvolle Angler an Hecht, Wels, Karpfen und Schwarzbarsch interessiert sind. Der Kleinsee ist ein absolutes Kleinod und eines der Topgewässer in Österreich. Der See bietet ideale Lebensbedingungen für eine Vielzahl an Fischen.

Fischen am Sonnegger See

Ein See fürs Familienfischen. Leicht zugänglich. Dichter Bestand. Auch Freunde der guten Friedfischerei sind hier genau richtig. Karpfen, Graskarpfen, Schleie, Rotfeder, Barsch, Zander und Hechte sind hier in großer Anzahl zu finden. Fischen ist überall außerhalb der Liegewiese am Südufer erlaubt.

Fischen in der Drau

Nach dem Fischen kann man sich ein genüssliches Essen gönnen

Nach dem Fischen kann man sich ein genüssliches Essen gönnen

Der Völkermarkter Stausee ist eines der bekanntesten Fischereireviere entlang der Drau in Südkärnten. In dem Gebiet rund um den Klopeiner See verläuft die Drau über eine Länge von 54 Kilometern und lädt erfahrene, wie auch eher neue und neugierige Fischer zum Verweilen und Genießen ein.

Fischersafari

Dank der Fischereisafari wird Fischen am Klopeiner See zu einem kinderleichten, unkomplizierten Vergnügen. Ohne große Bürokratie können Sie eine 3-Tageskarte lösen und gleich mehrere Gewässer der Region Südkärnten nutzen. Ideal für leidenschaftliche Fischer.

Fischerparadies Klopeiner See